Erfolgreiche ISO 9001-Rezertifizierung für EPC Group: TÜV Thüringen vergibt neues TIC – TÜV International Certification-Zertifikat

Die EPC Group hat sich erneut vom TÜV Thüringen zertifizieren lassen.

EPC arbeitet bereits seit Jahren nach den Qualitätsstandards DIN EN ISO 9001. Im August 2018 fand im Rahmen der Verbundzertifizierung das Wiederholungsaudit statt. Hierbei wurden an allen Standorten die Arbeitsabläufe erneut überprüft und rezertifiziert.

Die Zertifizierung deckt verschiedenste Unternehmensbereiche ab und sorgt somit für eine kontinuierliche sowie umfangreiche Beurteilung aller betrieblichen Prozesse. Mit dem Zertifikat bescheinigt der TÜV Thüringen die erfolgreiche Umstellung auf die neue DIN EN ISO 9001:2015. Zu den Prüfkriterien gehören: Kundenorientierung, Kundenzufriedenheit, fortlaufende Verbesserung und System- bzw. Prozesswirksamkeit.

„Wir sind sehr stolz darauf, erneut nach der neuen ISO 9001:2015 zertifiziert zu sein. Mit der Zertifizierung durch den TÜV Thüringen festigen wir das Vertrauen unserer Kunden und liefern die Grundlage für unser Qualitätsversprechen“, erklärt Martha Matthes, Qualitätsmanagementverantwortliche der EPC Group.

Als Spezialist für Anlagenbau, innovative Technologien und Ingenieursdienstleistungen setzt die EPC Group auf effizientes Projektmanagement und kundenorientiertes Denken, um den Anforderungen der Kunden und Partner gerecht zu werden. Das integrierte unternehmensinterne Qualitätsmanagementsystem (QMS) nach DIN EN ISO 9001 garantiert den hohen Anspruch an Qualität und ermöglicht eine ständige Optimierung der Unternehmensabläufe und Geschäftsprozesse.

Die Qualitätsmanagement-Norm ISO 9001 ist der weltweit bekannteste und am häufigsten angewendete Managementstandard. Zunächst wird das Zwischenzertifikat bis November 2018 gültig sein. Das neue Zertifikat mit einem vollständig überarbeiteten TIC (TÜV International Certification)-Zeichen wird für die EPC Group ab dem 15. November 2018 für drei Jahre gültig sein.