Wir betrachten Produktionsanlagen ganzheitlich.

Industrieanlagen von EPC stehen für ein klar strukturiertes wirtschaftliches Anlagendesign. Sie weisen alle einen hohen Grad an Automatisierung und Mechanisierung auf. Die dabei eingeplante Energieeffizienz unserer Anlagen erzeugt ein nachhaltiges, umweltbewusstes Wirtschaften.

Wir von EPC liefern „komplett“: das bedeutet, unsere Produktionsanlagen wie zum Beispiel für die Herstellung von Hausbauelementen oder Flachglas sind vollständig funktionsfähige Einheiten, zu denen neben den Transporteinrichtungen auch die notwendigen Ausrüstungen dazugehören.

Unsere Stärke ist hierbei die ganzheitliche Betrachtung der Produktionsanlage, wie wir vor kurzem bei einer Recyclinganlage abermals unter Beweis stellen durften: Durch die Verknüpfung und Anpassung von mechanischen und chemisch-physikalischen Trennprozessen haben wir die Anlage nach den Wünschen des Bauherrn energie- und prozessoptimiert.

Nutzen Sie unsere hohe Praxiserfahrung für Ihre Idee:

Kurze Realisierungs- und Inbetriebnahmezeiten und ein lohnender Return of Invest sind Ihnen gewiss.


EPC Exclusives

Jede Bauzeitverkürzung reduziert die Baukosten erheblich. Betonfertigteilwerke bringen diese Eigenschaft mit sich: Durch die schnelle Montage ohne aufwendige Schalarbeiten, die sehr glatten Innen- und Außenseiten der Wände, die ohne Verputzen gestrichen werden können, entstehen spürbar verkürzte Bauzeiten, die wiederum positive Effekte auf Baustellen hervorbringen:

  • Gleichbleibende Qualität
  • Hohe Exaktheit
  • Hohe Oberflächengüte
  • Flexibilität und Vielfalt in der Gestaltung
  • Sonderlösungen
  • Schnelle Bauweise
  • Verbesserte Wirtschaftlichkeit
  • Reduzierung der Kosten durch Vormontage (Fenster, Türen, Elektro- und Sanitär)

Die Errichtung von Industrieanlagen ist komplex. Hierbei geht es nicht nur darum, umfassende chemische und physikalische Vorgänge zu planen, sondern auch die Rentabilität, Sicherheitsbestimmungen und rechtliche Voraussetzungen wie die Patent- und Lizenzsituation zu prüfen. Anwendungsorientierte Forschung in enger Zusammenarbeit mit Instituten und Hochschulen steigert die Innovationskraft der EPC Group. Denn zertifizierte Forschung und Entwicklung sichern Ihren Erfolg. Technologieentwicklungen und Weiterentwicklung von Herstellungsverfahren sind dabei ein weiterer wichtiger Baustein, moderne Industrieanlagen State-of-the-Art zu errichten. Seit Firmengründung werden regelmäßig neue Verfahren durch die EPC Group entwickelt und erfolgreich vermarktet – und in den letzten Jahren viele Forschungs- und Pilotanlagen in verschiedenen Bereichen durch die EPC Group konzipiert und umgesetzt.

Durch die ständige Weiterentwicklung und Unterstützung zur Umsetzung von neuen und innovativen Prozessen und technischen Ausrüstungen sind wir stets auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft und Technik. Das eröffnet uns die Möglichkeit, durch eine bestimmte Auswahl an Recyclingtechnologien das ideale Verfahren zur Prozess- und Energieoptimierung kundenorientiert anzubieten. 

EPC ist beispielsweise in der Lage, für das PET-Recycling auf Wunsch verschiedene Varianten der Aufbereitung bereitzustellen. Ob das Endprodukt amorph, semikristallin oder tiefenbehandelt ist – der Kunde entscheidet über die gewünschte finale Verarbeitungsstufe. EPC steht ihm im Hinblick auf einen sinnvollen Einsatz der Prozessstufen „Sortierung“, „Regranulierung“ und „Veredelung“ gern beratend zur Seite.

Sie benötigen ein Upgrade Ihrer bestehenden Produktionsanlage? Es gibt neue gesetzliche Vorlagen zum Immissions-/ Emissionsgesetz und müssen dementsprechend Ihre Produktionsanlage umrüsten? Oder Sie haben zu hohe Betriebskosten?

In allen Bereichen der Anpassung, Optimierung und Erweiterung von Industrieanlagen unterstützt die EPC Group Sie in allen Fragen rund um den Anlagenbau einschließlich Beratung und Erstellung von Genehmigungsanträgen/-verfahren. Als interdisziplinäres Unternehmen verfügt EPC u.a. durch seine qualifizierten und engagierten Mitarbeiter ein hohes Maß an Wissen und Erfahrung zur Betriebsführung von komplexen Anlagen und kann schnell Zusammenhänge zwischen Teilprozessabschnitten und Nebenanlagen erkennen.

Durch die ganzheitliche Betrachtung von Industrieanlagen können wir die Betriebsführung effizienter, leistungssteigernd und kostenreduzierend gestalten. Dies bezieht sich vor allem auf die Energiegewinnung, –bereitstellung und –rückgewinnung z.B. von Wärme. Aber ebenso werden Einsparungspotentiale im (Prozess-)Wasserbedarf betrachtet und Möglichkeiten der Kreislaufführung erörtert, sowie auch der Bedarf und Nutzen zur Behandlung von Abwasser zur Wiederverwendung bewertet. Essentiell zur Überwachung des Prozesses und deren Nebengewerke, um damit auch kurzfristig und vorausschauend auf Prozessänderungen zu reagieren, ist die Prüfung und Kontrolle über ein Prozessleitsystem sinnvoll. Durch die Implementierung eines Energiemanagementsystems können weitere Kosten von notwendigen Energien und Einsatzmaterialien reduziert werden.